Folge 03: Auftritt

Veröffentlicht am von Christopher Tauber am 5. November, 2013


So, da habt ihr euren Killer. Schön mit Maske und allem. Ob Sportutensil, Einkaufsbeutel (beides Freitag der 13te) oder William Shatner Gips Abdruck (Halloween) – irgendwie zeigen die ja nie ihr wahres Gesicht, diese Psychotypen.

Dass es aber auch ohne plumpes Kopieren des Maskenkonzepts geht (anders als bei unsere Serie), beweist die viel zu wenig beachtete Reihe SLEEPAWAY CAMP. Das Setting und die einleitende Story ähnelt dabei natürlich wieder sehr stark der Stilbildenden Vorlage von Camp Crystal Lake: Ferienlager, Teeanger, sexuelles Erwachen, ein Toter nach dem anderen… Dabei steht hier aber weniger das Todesurteil für sexuelle Neugier im Vordergrund, die Morde und das Geschehen unter den Teenagern zeugen eher von einer sexuellen Unsicherheit, Skepsis und Verwirrung.

Das etabliert sich vor allem in der Rolle des Killers, bzw. der Killerin: Diese heißt hier Angela, trägt zwar auch eine Maske, aber keine im klassischen Sinne. Bemerkenswert ist neben den zahlreichen (eher albernen) Fortsetzungen und einem vom Original Regisseur kürzlich gestarteten Reboot -welches erstaunlich sehenswert geraten ist- die spätere Besetzung von Angela: Diese wird in Teil 2 und 3 von Bruce Springsteens Schwester Pamela gespielt.

Am Lagerfeuer in unserer heutigen Episode sitzt übrigens noch ein prominentes Opfer von Jason Voorhees. Die Macher von Freitag der 13te müssen irgendwann ziemlich schlechte Bananenschalen geraucht haben, anders kann man sich diese weirde, comic-relief Figur nicht wirklich erklären. Die bloggende Kollegin Final Girl (Hey, schöner Name) hat hier eine sehr nette Foto-Strecke vom sogenannten Bananen Mädchen gepostet.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Teilen:
c