Folge 41: Video Nasties

Veröffentlicht am von Christopher Tauber am 15. Juli, 2014


Hätte man auch gut mit „Wir amüsieren uns zu Tode“ übertiteln können, diese Folge heute. Das Buch flog, als ich noch Kind war, natürlich auch in meinem Elternhaushalt durch die Gegend. Voll die Zeitgeistkritikliteratur, ey. Verkauft sich das Buch heute noch? Hat es noch irgendeine Relevanz oder hat die Gegenwart das alles inzwischen aufgeholt? Fragt doch mal eure Uni-Profs oder eure Eltern… Und erzählt es mir.

So Sittenbilder der jüngeren Vergangenheit faszinieren mich immer wieder, sei es Werthams Seduction of the Innocent oder die ZDF Doku Mama, Papa, Zombie, die unter anderem dafür Sorge trug, dass Lucio Fulcis Ein Zombie hing am Glockenseil und Tromas Muttertag auf den Index wanderten, aber dadurch natürlich auch in aller Munde waren. Zur selben Zeit ungefähr liefen die Hüter der Moral in Großbritannien Amok und setzten, aus heutiger Sicht scheinbar wahllos, Filme mit bedenklichem Inhalt auf den Index. Heutzutage kann sich jeder dieser Filme glücklich schätzen, einer der berühmten, sogenannten Video Nasties gewesen zu sein. Darunter ist natürlich auch jede Menge Schrott, aber auch ein paar echte Klassiker, die diesen Namen mehr als verdient haben. Die allumfassende Dokumentation Moral Panic – Censorship and Videotape lege ich hiermit jeden Film und Filmhistorie Fan ans Herzen. Ganz besonders toll ist die mehrstündige, kommentierte Trailershow aller Filme, die entweder mal auf der Liste waren oder es aber immer noch sind, die auf der DVD mitenthalten ist.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Teilen:
c