SG_Strip_45

Folge 45: …qu’est-ce que c’est?

Veröffentlicht von Christopher Tauber am 28. Oktober, 2014


Ihr erinnert euch? Helmut hat den letzten Strip einfach so mit einer Gewaltandrohung verlassen, nachdem er kurz zuvor seinen alten Psychokiller Kollegen Eddie Schröder traf….

…. welcome back! Wir hoffen, euch gefällt unser neues Page Design. Klickt mal oben auf „Storylines“… da gibt es jetzt auch für Neu-Einsteiger oder Leser, die länger nicht mehr da waren, eine lockere Orientierungshilfe zu den einzelnen Story Arcs.

Desweiteren freuen wir uns, euch heute wie letzte Woche angekündigt unseren Survivor Girl Theme Song präsentieren zu können. Ingo und ich strahlen noch immer über beide Ohren, denn das Lied kam wie aus dem Nichts und ist ein echtes Fan-Geschenk! Der Song stammt aus der Feder der Band Banshee Labyrinth und niemand anderes als unsere liebe, großartige, wahnsinnige Kollegin KayDee steckt hinter dem Songwriting und Gesang. Wir hatten KayDee schon mal als Gast-Strip Zeichnerin auf dieser Seite und außerdem arbeitet sie auch gerade an einer Geschichte von Christian Pasquariello für die Zombie Comic Serie DIE TOTEN… aber genug der Worte! Spitzt eure Lauscher, alle Regler auf elf: Survivor Girl – Der Song!


 

Dann ist ja auch bald Halloween, und ihr seid sicher schon am Grübeln, welche Horrorfilme ihr euch am Freitag reinziehen werdet. Wir empfehlen euch einen Videoabend daheim, sonst lauft ihr noch Gefahr und schaut euch diesen unsäglichen Annabelle Film an. War Annabelle, die angeblich besessene Puppe, noch ein wirklich knackiger und effektiver Einstieg für den Film The Conjuring, so ist ihr Spin-Off eine mühsame, langweilige Geschichte vom Reißbrett.

 

annabelle

Echt, verdammt schade. Denn die Geschichte um Annabelle und die Warrens ist tatsächlich ziemlich spooky. Was mich am allermeisten stört: warum hat man aus der knuffigen Stoffpuppe, die Annabelle ist nun so eine schon per se gruselig aussehende Puppe gemacht? Vergleicht doch mal… würde es euch echt wundern, wenn diese Gruselfresse auf einmal den Satan in euer Zimmer zaubert? Dagegen, wenn auf einmal der unschuldig debile Stofflappen hier plötzlich ein Eigenleben entwickelt… Wobei, Moment… das haben wir doch schon mal gesehen. Genau und zwar hier, in Peter Jacksons Film The Frighteners.

Hat da das Art Department von Peter Jackson bei Frighteners Annabelle ihren ersten Gast-Auftritt beschert? Die Ähnlichkeit ist, finden wir, frappierend. The Frighteners, Peter Jacksons letzter wirklich gelungene Film, demonstriert hier schön, wie man mit so Horrorspielzeug umzugehen hat.

vlcsnap-2014-10-27-21h06m17s156Hier sehen wir Annabelle direkt neben Protagonistin Lucy Lynskey (Trini Alvarado) ganz gemütlich ins junge Familienleben integriert im Bett lümmeln. Kurz darauf geht die Poltergeisterei, veranstaltet von den zwei freundlichen Geistern, die Michael J. Fox zur Seite stehen. Für die Lynskeys natürlich unsichtbar.

vlcsnap-2014-10-27-21h07m37s155Das Bett wirbelt herum, die Elvis Statue fliegt durch die Gegend… die Lynskeys bringen sich in Sicherheit… doch da zupft was an Lucys Rockzipfel…

vlcsnap-2014-10-27-21h24m04s96Klar, unsere namenslose Annabelle Kopie. Schauen wir doch mal genau hin auf Augen, die Form der Nase und den Mund. Also, wenn das nicht eindeutig eine Referenz ist… Lediglich die Frisur und die Wimpern haben die Macher bei The Frighteners geändert… und die Größe.

vlcsnap-2014-10-27-21h25m00s87„Annabelle“ weicht zurück. Gespielt wird sie natürlich auch von den beiden Geistern Cyrus und Stuart.

vlcsnap-2014-10-27-21h25m53s133Und damit endet Annabelles Auftritt in The Frighteners. Mit einem Kissen erledigt. So einfach geht das. Hat jetzt noch jemand Angst vor diesem Puppending? Nein? Gut, dann könnt ihr ja nun wirklich gruselige Filme gucken gehen.